Denkmalpflege

Bei anstehenden Baumaßnahmen an einem Kulturdenkmal ist immer ein Projektbeginn in Form einer sanierungsvorbereitenden Untersuchung des Gebäudes notwendig. Erst nach einer Bestandserfassung und Untersuchung, Analyse und Bewertung der Befunde ist eine fundierte Planung und denkmalverträgliche Umsetzung der Maßnahmen einschließlich ihrer Finanzierung gewährleistet.

Neben unseren baupraktischen Erfahrungen wirken wir seit über 20 Jahren in verschiedenen Arbeitskreisen zum Thema Denkmalpflege unter Anderem bei der Architektenkammer Hessen, der Ingenieurkammer Hessen und der Fortbildungseinrichtung Propstei Johannesberg in Fulda mit.

Degenfeldsches Schloss / Torhaus [2015-2017]

Umbau des Torhauses in zwei Wohnungen

weiter→
Brennhaus in Sulzbach [2015-2017]

Das Haus wurde unter Erlangen des Effizienzhausstatus zum Wohnhaus umgebaut

weiter→
Sanierung Degenfeld´sches Schloss Karben [2012-2015]

Sanierung und Teilumnutzung des Schlosses

weiter→
Atelier und Wohnhaus in Ehringshausen [2007]

Sanierung eines Einfirst-Gehöfts

weiter→
Mühle in Bad Nauheim/Schwalbach [2006]

Umbau einer Mühle

weiter→
Rathaus Hoch- Weisel [2004]

Modernisierung und Instandsetzung des Kulturdenkmals Rathaus Hoch- Weisel

weiter→
Rathaus Oppershofen [2002]

Modernisierung und Instandsetzung des Kulturdenkmals Rathaus Oppershofen

weiter→
Denkmalgeschütztes Wohnhaus in Alsfeld [2002]

Energetische Sanierung eines denkmalgeschützten Wohnhauses

weiter→
Alte Schule Rodheim [1999–2002]

Sanierung, Modernisierung und Umnutzung des Gebäudes „Alte Schule“ sowie Errichtung eines Erweiterungsbaus zu einer Kindertagesstätte

weiter→
Kirche Klein-Karben [1996–2000]

Instandsetzung und Instandhaltungsmaßnahmen an der Kirche der ev. Kirchengemeinde Klein- Karben

weiter→
Denkmalgeschütztes Wohnhaus in Karben [1997]

Sanierung und Modernisierung eines denkmalgeschützten Wohnhauses

weiter→